Datenschutz

(Stand 28.05.2020)

Datenschutzhinweise

Diese Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie die Webseite penny.de besuchen oder den PENNY-Onlineshop nutzen. Wir informieren Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir sie verwenden. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht auf und teilen Ihnen mit, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem Besuch der Webseite penny.de oder bei der Nutzung des Penny-Onlineshops unter shop.penny.de ist die PENNY Markt Gesellschaft mit beschränkter Haftung („PENNY“). Die Kontaktdaten lauten:

PENNY Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
Telefon: 0221 201 999 59
E-Mail: kontakt@penny.de

Für bestimmte Verarbeitungen Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme am PAYBACK-Programm sind der PAYBACK Rabattverein e.V., die PAYBACK GmbH und PENNY teilweise gemeinsam Verantwortliche. Sie haben insoweit in Vereinbarungen festgelegt, wer von ihnen welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt. Den wesentlichen Inhalt dieser Vereinbarungen stellt Ihnen PAYBACK auf Anforderung zur Verfügung. Die Kontaktdaten von PAYBACK finden Sie hier.

2. An wen können Sie sich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Zuständiger Ansprechpartner für den Datenschutz (bspw. für Anfragen jeglicher Art oder zur Geltendmachung von Betroffenenrechten) des Verantwortlichen ist:

PENNY Markt GmbH
Datenschutzbeauftragter
Domstraße 20
50668 Köln
E-Mail: datenschutz@penny.de

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Str. 88
28217 Bremen
E-Mail: rewe-group@datenschutz-nord.de

3. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie die Webseite penny.de besuchen, den Penny-Onlineshop unter shop.penny.de nutzen, uns Informationen über ein Kontaktformular auf unserer Webseite mitteilen oder auf andere Art und Weise mit uns in Kontakt treten. Im Einzelnen können dies folgende Daten sein:

  • Daten, die Sie bei der Registrierung eines PENNY-Shopkontos angeben (u.a. Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Telefonnummer, Geburtsdatum, Rechnungs- und Lieferadresse und Ihre PAYBACK-Kundennummer)
  • Daten, die wir zum Nachweis der ordnungsgemäßen Einrichtung Ihres PENNY-Shopkontos benötigen (u.a. IP-Adresse und Zeitstempel der Einrichtung des Shopkontos)
  • Daten über Ihre im PENNY-Onlineshop unter shop.penny.de oder im Markt   getätigten Einkäufe (u.a. Waren/Dienstleistungen, Preis, Rabattbetrag, Ort und Zeitpunkt des Vorgangs)
  • Daten, die wir bei der Einlösung von Gutscheinen oder Coupons sowie der Aktivierung von Guthaben erhalten (eingelöste Gutscheine und Coupons von PENNY oder PAYBACK, Datum und Ort der Einlösung)
  • Daten, die für den Kauf oder die Lieferung im PENNY-Onlineshop unter shop.penny.de erworbenen Waren/ Dienstleistungen benötigt werden (Rechnungsadresse, Lieferadresse)
  • Daten zur Zahlungsabwicklung (Kreditkartendaten, Kontodaten, PayPal-Daten)
  • Daten, die Sie generieren, wenn Sie Produkte in Ihren Warenkorb legen, auf die Einkaufsliste setzen oder zu Ihren Favoriten hinzufügen
  • Daten, die bei der Nutzung unserer Webseite penny.de, shop.penny.de oder der PENNY App durch die Verwendung von Cookies, Web-Beacons, Werbe-IDs und andere eindeutige Kennungen und Technologien anfallen (aufgerufene Seiten, angeklickte Links, genutzte Services, Zeitpunkt der Nutzung)
  • Daten zu Ihrem Standort (wenn Sie die Erfassung von Standortdaten in Ihren Geräteeinstellungen erlaubt haben)
  • Daten, die Sie uns bei der Bestellung des PENNY-Newsletters mitteilen (u.a. E-Mail- Adresse, Anrede, Vorname, Nachname, Postleitzahl)
  • Daten, die wir zum Nachweis Ihrer Altersüberprüfung benötigen (z.B. Angaben, ob Sie über 16 oder 18 Jahre alt sind, sowie ggf. den Nachweis der entsprechenden Prüfung bei der altersbeschränkten Warenausgabe vor Ort)
  • Daten, die wir zum Nachweis Ihrer Einwilligung in den Erhalt des PENNY -Newsletters benötigen (IP-Adresse und Zeitstempel der Newsletterbestellung sowie des Klicks auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail, abgegebene Einwilligungserklärungen)
  • Daten, die wir bei dem Lesen des PENNY-Newsletters oder von per E-Mail versandten Produktempfehlungen erhalten (Öffnung der E-Mail, Klicks auf in der E-Mail enthaltene Links, Daten des verwendeten Endgeräts, Daten zum Standort auf Basis der IP-Adresse, Erreichbarkeit der E-Mail-Adresse, Durchführung eines Kaufs im PENNY-Onlineshop unter shop.PENNY.de  oder einer Aktion auf der Webseite nach dem Klick auf ein Angebot)
  • Daten, die wir bei der Teilnahme an einem von uns veranstalteten Gewinnspiel erhalten (Angaben zum Gewinnspiel, Antworten)
  • Daten zu Ihrer Teilnahme am PAYBACK-Programm (u.a. PAYBACK-Kundennummer, abgegebene Einwilligungserklärungen)
  • Daten, die Sie uns über ein Webformular oder auf andere Weise zur Verfügung stellen, wenn Sie mit unserem Kundenservice in Kontakt treten
  • Daten, die wir aufgrund der Auswertung Ihrer Daten generieren (Kundensegmente, vermutete Produktpräferenzen)
  • Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bei uns bewerben (persönliche Daten, Daten zur Ausbildung, Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Anschreiben, Lebenslauf, Porträtfoto, Zeugnisse)
  • personenbezogene Daten, die im Rahmen von Waren-Rückgaben (insbesondere Elektro-Artikel) auf/ in den Waren (noch) vorhanden sind

Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen, zum Beispiel bei Aufgabe einer Bestellung im PENNY-Onlineshop oder Teilnahme an einem unserer Gewinnspiele.

Wir verarbeiten auch Daten aus anderen Quellen. Im Einzelnen können dies folgende Daten sein:

  • Daten zu Ihrer Bonität (bei Auswahl einer Zahlungsart, welche mit einem finanziellen Ausfallrisiko verbunden ist), welche wir über unsere Zahlungsdienstleister abfragen
  • Daten zu Ihrer Teilnahme am PAYBACK-Programm (soweit Sie über eine von PENNY ausgegebene PAYBACK-Karte verfügen, teilt PAYBACK uns Ihre persönlichen Daten mit, welche Sie bei der Anmeldung zum PAYBACK-Programm angegeben haben)
  • Daten, die wir bei Postdienstleistern einholen, um die von Ihnen angegebene Rechnungs- und Lieferadresse zu verifizieren, zu korrigieren oder zu vervollständigen

4. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch erforderlich, um die Nutzung unserer Webseite (technisch) zu ermöglichen.

Ebenso gibt es eine Erforderlichkeit bei der Einrichtung eines PENNY-Shopkonto sowie um Kaufverträge über Waren und Dienstleistungen im PENNY-Onlineshop unter shop.penny.de abschließen und durchführen zu können. Ohne die Mitteilung der zur Vertragsdurchführung benötigten Daten sind wir nicht in der Lage, mit Ihnen einen Kaufvertrag über Waren und Dienstleistungen des PENNY-Onlineshops unter shop.penny.de einzugehen. Die Mitteilung anderer Daten ist freiwillig, kann aber für die Nutzung von bestimmten Services erforderlich sein. Dies betrifft z.B. Daten zur Teilnahme an einem Gewinnspiel oder am PAYBACK-Programm. Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir unsere Dienste nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

5. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

5.1 PENNY-Shopkonto
Sie können sich bei uns als PENNY-Shopkunde registrieren. In Ihrem PENNY-Shopkonto können Sie Ihre Daten verwalten und vergangene, offene oder in Auslieferung befindliche Bestellungen einsehen. Ihre E-Mail-Adresse dient zusammen mit Ihrem Passwort der Identifikation im PENNY-Shopkonto.

Ihre E-Mail-Adresse dient zusammen mit Ihrem Passwort der Identifikation im PENNY Online-Shop.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (vorvertragliche Maßnahmen und Vertragserfüllung).

5.2 Abwicklung von Bestellungen im PENNY Online-Shop
Wir verarbeiten Ihre Daten für die Abwicklung von Bestellungen in unserem Online-Shop. Dazu gehören die Lieferung von Waren, Abwicklung von Zahlungen, Gewährung von Rabatten, Inanspruchnahme von Gutscheinen sowie Bearbeitung von Retouren und Mängelansprüchen. Ihre Daten geben wir an Dritte weiter, soweit dies für die Zahlungsabwicklung oder Lieferung erforderlich ist. Daten über offene Forderungen können wir für Zwecke des Forderungseinzugs an ein Inkassounternehmen übermitteln.

 Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (Vertragserfüllung).

5.3 Alterskontrolle
Nach §§ 9 und 10 des Jugendschutzgesetzes liefern wir alkoholische Getränke nur an Personen ab dem vollendeten 16 bzw. 18. Lebensjahr. Wir behalten uns eine jeweilige Prüfung vor.

Die Altersprüfung erfolgt im Rahmen der Auslieferung durch den Versanddienstleister durch Alterssichtprüfung (Auslieferung nur an den ausgewiesenen Besteller oder Bevollmächtigten nach Vorlage eines amtlichen Dokuments mit Altersangabe).

Rechtsgrundlage für die Prüfung ist Art. 6 Abs. lit. f) Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, den gesetzlichen Anforderungen aus dem Jugendschutzgesetz zu entsprechen.)

5.4 3D-Secure
Bei Verwendung des Zahlungsmittels Kreditkarte werden Sie als Endkunde verifiziert, wozu das sog. 3D-Secure-Verfahren eingesetzt wird, welches Sie als Kunde Ihres Kreditinstituts selbst einrichten müssen. Die Verifizierung geschieht, indem Ihre personenbezogenen Daten mit Ihren zuständigen Kreditinstituten abgeglichen werden. Entweder erhalten wir dabei die Information, dass Sie als Endkunde bereits bekannt sind oder Sie werden an eine sog. "Challenge" weitergeleitet. Wir erhalten bei zweitem lediglich die Information des Kreditinstituts, dass Sie an dieser Challenge teilgenommen haben.

Dieser Prozess dient dazu, dass die zuständigen Kreditinstitute ihren rechtlichen Verpflichtungen im Rahmen der Kreditwirtschaft nachkommen können. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, den Prozess der Kreditinstitute bei der Betrugsprävention zu unterstützen).

5.5 Betrugsprävention
Zur Verhinderung von Betrugsfällen können wir über Postdienstleister die Korrektheit und Zustellbarkeit von Adressdaten prüfen und bei atypischen Bestellvorgängen (z.B. Versand an eine bisher nicht verwendete Lieferadresse, zeitgleiche Bestellung einer Vielzahl von Waren/ Dienstleistungen) die zur Verfügung stehenden Zahlungsarten einschränken oder den Abschluss eines Kaufvertrags ablehnen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, Betrug zu verhindern).

5.6 Lebensmittelrückruf / Produktrückruf
Wir verarbeiten Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, Transaktionsdaten), um die Lebensmittelsicherheit bei fehlerhaften Produkten zu gewährleisten und mögliche Personen- oder Sachschäden abzuwenden. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben c, d Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der PENNY unterliegt, bzw. Schutz von lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person).

5.7 Werbung
Neben der Verarbeitung Ihrer Daten zur Abwicklung von Bestellungen in unserem Online-Shop nutzen wir Ihre Daten wie nachfolgend näher beschrieben auch zu Zwecken der Werbung. Der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung können Sie jederzeit widersprechen. Eine formlose Mitteilung an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten ist ausreichend.

5.7.1 Direktwerbung per E-Mail
Wir verwenden Ihre im Zusammenhang mit einer Bestellung in unserem Online-Shop angegebene E-Mail-Adresse für Direktwerbung für eigene ähnliche Angebote. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie unabhängig davon, ob Sie unseren Newsletter abonniert haben. Wir wollen Ihnen auf diesem Weg Informationen über Waren und Dienstleistungen aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie aufgrund Ihrer bisher in unserem Online-Shop getätigten Bestellungen interessieren könnten. Sofern Sie diese Produktempfehlungen nicht erhalten wollen, können Sie dem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine formlose Mitteilung an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten ist ausreichend. Alternativ können Sie auch den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink nutzen. Rechtsgrundlagen für die beschriebene Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY bestehenden Kunden Werbung zu unterbreiten) sowie § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse für Direktwerbung).

5.7.2 Newsletter
Auf unseren Webseiten haben Sie die Möglichkeit, sich für den PENNY-Newsletter anzumelden. Der Newsletter informiert über aktuelle Angebote von Unternehmen der REWE Group. Wenn Sie uns Ihren Namen mitteilen, nutzen wir diesen, um Sie persönlich anzusprechen. Teilen Sie uns darüber hinaus weitere Daten mit, verwenden wir diese, um die Inhalte des Newsletters auf Sie und Ihre Interessen zuzuschneiden. Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail geklickt haben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Nutzen Sie hierfür einfach den Link zur Abbestellung am Ende jeder E-Mail. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

5.7.3 Briefwerbung
Wir verwenden Ihre im Zusammenhang mit einer Bestellung in unserem Online-Shop angegebene Rechnungsadresse für Direktwerbung für eigene Angebote. Diese Briefwerbung erhalten Sie unabhängig davon, ob Sie unseren Newsletter abonniert haben. Wir wollen Ihnen auf diesem Weg Informationen über Waren und Dienstleistungen aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie aufgrund Ihrer bisher in unserem Online-Shop getätigten Bestellungen interessieren könnten. Sofern Sie diese Briefwerbung nicht erhalten wollen, können Sie dem jederzeit widersprechen. Eine formlose Mitteilung an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten ist ausreichend. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, bestehenden Kunden Werbung zu unterbreiten).

5.7.4 Personalisierung der werblichen Ansprache
Wir wollen Ihnen Werbung zukommen lassen, die sich an Ihren individuellen Interessen orientiert. Dazu analysieren wir Ihre Daten und versuchen, bei der Gestaltung der werblichen Ansprache Produkte, Dienstleistungen und Aktionen auszuwählen, die genau zu Ihnen passen. Dazu werten wir Ihre Daten aus, um typische Muster des Kaufverhaltens zu erkennen, klar abgegrenzte Zielgruppen zu definieren und die werbliche Ansprache auf die jeweilige Zielgruppe zuzuschneiden. Berechnete Kaufwahrscheinlichkeiten helfen uns dabei, Ihren Bedarf besser zu erkennen. Darüber hinaus ermöglichen uns Ihre Daten, Ihnen Services anzuzeigen, die in Ihrem Markt verfügbar sind, die Häufigkeit der werblichen Ansprache auf Ihre Nutzungsgewohnheiten abzustimmen sowie Sie persönlich mit Ihrem Namen anzusprechen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a, f Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung bzw. Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, Werbung zu unterbreiten, die sich an den individuellen Interessen des Empfängers orientiert).

5.7.5 Werbeerfolgskontrolle
Wir werten die Ergebnisse unserer Marketingaktivitäten aus, um die Effizienz und Relevanz unserer Kampagnen zu messen. Wir stellen den Erfolg unserer Werbemaßnahmen fest, um unsere Marketingaktivitäten fortlaufend in Ihrem Sinne zu verbessern und neue Maßnahmen zu planen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen).

5.7.6 Zufriedenheitsbefragung
Wir verarbeiten Ihre Daten, um Sie zu Zufriedenheitsbefragungen einzuladen, z. B. im Nachgang zu einer Bestellung. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a, f Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung bzw. Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, die Zufriedenheit von Kunden mit den PENNY Services zu ermitteln).

Wir erheben im Rahmen von On-Site-Befragungen die von Ihnen freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten. Zudem geben wir Ihre Daten in anonymisierter Form an Marktforschungsinstitute weiter. Dies geschieht zu den Zwecken, unsere Leistung und unser online-Angebot stetig zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung. Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter datenschutz@penny.de zu widerrufen. Bis zum Widerruf bleibt die Datenverarbeitung rechtmäßig. Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen, speichern wir Ihre Daten bis wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigen.

5.8 Gewinnspiele
Sie haben von Zeit zu Zeit die Möglichkeit, auf unseren Webseiten an Gewinnspielen teilzunehmen. Zur Durchführung eines Gewinnspiels verarbeiten wir Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, Anschrift und gegebenenfalls weitere für das Gewinnspiel notwendige Daten). Ihre Daten verarbeiten wir für die Prüfung der Teilnahmeberechtigung, Ermittlung und Benachrichtigung des Gewinners, Zusendung des Gewinns sowie ggf. Veröffentlichung des Gewinners. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (Durchführung des Preisausschreibens).

5.9 Kontakt(Formular)
Sie können über unser Webformular, per E-Mail, postalisch und telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Ihre Daten verarbeiten wir, um Ihre Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Ihre Daten können bei Erforderlichkeit an die für Ihr Anliegen zuständige Stelle übermittelt werden. Diese Stelle kann auch ein Dritter sein. Eine Übermittlung findet nur statt, wenn eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vorliegt. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b, f Datenschutz-Grundverordnung (vorvertragliche Maßnahme, Vertragserfüllung bzw. Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von Penny, Anfragen von Kunden und anderen Personen zu beantworten).

Bei einer telefonischen Kontaktaufnahme nehmen wir zu Lernzwecken einige Gespräche auf. Darüber werden Sie vor dem Gespräch informiert und bekommen die Möglichkeit, der Aufzeichnung zuzustimmen.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

Es kann sein, dass Sie nach einem telefonischen Gespräch die Möglichkeit haben, dieses zu bewerten. Hierzu müssen Sie nach der Beendigung des Telefonats in der Leitung bleiben und werden direkt zur Abfrage weitergeleitet. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, die Zufriedenheit von Kunden mit dem PENNY Kundenservice zu ermitteln).

5.10    Bewerbung
Auf unserer Webseite PENNY.de haben Sie die Möglichkeit, sich auf unsere Webseite karriere.penny.de weiterleiten zu lassen, wenn Sie sich für eine Karriere bei PENNY interessieren.

Auf unserer Webseite karriere.penny.de können Sie sich über die Arbeitsmöglichkeiten und Jobangebote bei PENNY informieren. Sie können sich eine Merkliste anlegen mit Jobs, die Sie besonders interessieren. Die Liste wird in Ihrem Browser lokal gespeichert und steht Ihnen so lange zur Verfügung, bis Sie sie in Ihren Browsereinstellungen löschen. Die Merkliste ist Ihre persönliche Auswahl aus den vielfältigen Jobangeboten der PENNY.

Wenn Sie sich für einen Job online bewerben möchten, werden Sie, wenn Sie diesen anklicken, auf karriere.rewe-group.de weitergeleitet. Dort steht Ihnen ein Online-Bewerbungssystem zur Verfügung, in dem Sie auch eine Initiativbewerbung abgeben können. Über die Datenverarbeitung auf karriere.rewe-group.de werden Sie dort gesondert informiert.

Rechtsgrundlagen für die beschriebene Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung und § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses) und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Berechtigtes Interesse von PENNY Ihnen eine nutzerfreundliche Webseite zur Verfügung zu stellen und die Suche zu erleichtern).

5.11 Cookies und andere Technologien (Webseitenanalyse/ Tracking)
Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite Cookies ein, z.B. um Präferenzen der Besucher erkennen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und Ihr Endgerät zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Plazierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Wichtig: Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließt, können Sie einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht verwenden.

5.11.1. Notwendige Technologien
Diese Dienste, Technologien und Cookies sind erforderlich, um zentrale Funktionen des Portals sowie die Vertragserfüllung gegenüber Kunden und Kooperationspartnern zu gewährleisten. Der Einsatz erfolgt auf den Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) (Vertragsanbahnung oder -erfüllung), lit. c) (wenn rechtliche Verpflichtungen bestehen) und/ oder lit. f) DSGVO (überwiegende berechtigte Interessen). Die letztgenannten Interessen sind insbesondere das Monitoring der technischen Performance der Website sowie unseres Interesses an der wirtschaftlichen Nutzung von Partner-Absatzkanälen. Sie können daher über unser Consent Management System sowie von dir als Webseiten-Benutzer nicht deaktiviert werden. Es handelt sich um folgende/ nachstehende Dienste.

5.11.1.1. Tag Management System
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie steuern die Ausspielung von Diensten, Technologien und Cookies, ohne die Daten zu speichern, die im Rahmen dieser Dienste erfasst werden. Gleichsam werden keine Daten von den Tag Management Systemen selbst erfasst oder gespeichert. Das System wird genutzt um Ihre Wahl bezüglich der Privatsphäre-Einstellungen technisch umzusetzen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Google Tag Manager
(https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://support.google.com/tagmanager/answer/6102821?hl=de)

5.11.1.2. Technisch erforderliche Webseiten-Technologien
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um die reibungslose Verwendung der Website und ihrer Funktionen zu gewährleisten. Ohne ihren Einsatz ist es nicht möglich, Funktionen wie z.B. die Warenkorb Zusammenstellung zu nutzen.

Dabei werden folgende Technologien eingesetzt:
Eigene Website Cookies

5.11.1.3 Consent Management Plattform (CMP)
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie ermöglichen dem Nutzer eine individuelle Steuerung seiner Datenweitergabe. Die Consent Management Plattform wird dazu genutzt die Entscheidung des Nutzers abzufragen, zu dokumentieren und in weitere Systeme zu übergeben.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Usercentrics (https://usercentrics.com/privacy-policy/ )

5.11.1.4 Abrechnung mit Kooperations-/ Affiliate-Partnern
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie ermöglichen einen Austausch mit den Kooperationspartnern zu Abrechnungs- und Vergütungszwecken. Hierzu werden statistische Daten von Transaktionen erfasst und verarbeitet.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. AWIN (https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy)

5.11.1.5 Betrugsprävention und Bonitätsprüfung
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um den sicheren Betrieb der Website zu gewährleisten und die Bonität aus Absicherungszwecken zu überprüfen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Google ReCaptcha (https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html)

5.11.1.6 Reichweitenmessung und Vermarktung von Werbeflächen
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um Werbeflächen auf unserer Website zu vermarkten. In diesem Kontext werden Statistikdienste zur Reichweitenmessung und zu Marktforschungszwecken eingesetzt.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Ströer (https://www.stroeer.de/digitale-werbung/werbemedien/targeting-data/datenschutz.html)

5.11.1.7 Ausspielung von Werbebannern auf der Webseite
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um die Ausspielung von den nicht personalisierten Werbebannern auf der Website zu ermöglichen.

Dabei werden folgende Technologien eingesetzt:
z.B. Eigene Website Cookies

5.11.2 Statistik- Technologien
Diese Dienste, Technologien und Cookies werden benötigt, um die Nutzung unseres Portals durch unsere Besucher zu verstehen, um Fehler zu erkennen und das Portal stetig zu verbessern. Sie werden auf Basis der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO eingesetzt (den überwiegenden berechtigten Interessen zur Verhinderung von Betrug, zum Monitoring von Fehlern bei Website-Funktionen sowie zur Ausspielung von Website-Inhalten). Sie können der Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (siehe Privatsphäre-Einstellungen).  Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch durchgeführten Verarbeitung der Daten.

5.11.2.1 Session- und Service-Monitoring
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um das Verhalten unserer Besucher auf der Webseite zu verstehen und Probleme bei der Benutzung der Website zu erkennen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Mouseflow (https://mouseflow.com/de/privacy/)

5.11.2.2 Website-Testing und -Optimierung
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um verschiedene Varianten von Seiteninhalten mit dem Ziel zu testen, die Webseite für den Kunden so optimal wie möglich zu gestalten.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Optimizely (https://www.optimizely.com/de/privacy/)

5.11.2.3 Erfolgsmessung und Optimierung von Marketing-Maßnahmen
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um den Erfolg von spezifischen Marketing-Maßnahmen zu messen und Ableitungen für eine optimierte Aussteuerung zu treffen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Google Adwords (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

5.11.2.4 Zubringer-Analyse
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um nachzuvollziehen, über welche Zubringerkanäle und -kampagnen unsere Besucher auf die Webseite gelangen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. exactag (https://www.exactag.com/datenschutz/)

5.11.2.5 Webseiten-Statistik und -Analyse
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um die Reichweite unserer Webseite zu messen, Besuchspfade auf der Website zu verstehen und Optimierungspotenziale aufzudecken.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Adobe Analytics (https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html)

5.11.3. Marketing-Technologien
Diese Dienste, Technologien und Cookies werden verwendet, um Ihre Interessen zu verstehen und Ihnen individuelle Inhalte ausspielen zu können, die für Sie von Relevanz sind. Der Einsatz erfolgt auf den Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (Ihre Einwilligung). Die Datenverarbeitung beginnt erst, wenn Sie das entsprechende Opt-In gegeben hast. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung(en) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (siehe Privatsphäre-Einstellungen). Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung der Daten.

5.11.3.1 Persönliche Werbung und Angebote auf dieser Website
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um unseren Besuchern, basierend auf ihren Interessen, individualisierte Inhalte und Produktempfehlungen auszuspielen mit dem Ziel den Navigations- und Rechercheprozess zu erleichtern.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Adobe Target (https://docs.adobe.com/content/help/en/target/using/implement-target/before-implement/privacy/cmp-privacy-and-general-data-protection-regulation.html)

5.11.3.2 Persönliche Werbung und Remarketing auf Drittseiten, sozialen Kanälen, Suchmaschinen oder Seiten von Kooperationspartnern

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um dem Nutzer interessengerechte Werbung auf Drittseiten, Social Media, Suchmaschinen oder Seiten von Kooperationspartnern auszuspielen. Dadurch soll die inhaltliche Relevanz der Werbung für unsere Besucher erhöht werden.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Criteo (https://www.criteo.com/de/privacy/)

5.11.3.3 Erweiterte Nutzeranalyse/ Interessenprofile
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um unseren Besuchern basierend auf ihren Interessen, individualisierte Inhalte und Produktempfehlungen auszuspielen. Hierzu werden Nutzerprofile auf Basis Ihrer Klicks, Interaktionen mit Werbemitteln und Seiteneinstieg gebildet.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Adobe Audience Manager (https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html)

5.11.3.4 Session Monitoring
Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um das Scroll- und Klickverhalten unserer Besucher zu verstehen und Probleme bei der Benutzung der Website sowie Darstellungsfehler zu erkennen.

Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:
z.B. Mouseflow (https://mouseflow.com/de/privacy/)

5.12    (Social)PlugIns
Social Plugins werden als iFrames (ein HTML-Objekt) in unserer Webseite eingebunden. iFrames ermöglichen es, Webinhalte, bspw. Werbebanner, von einer externen Webseite in die aufgerufene Webseite einzubinden.

5.12.1 Facebook-Pixel
Wir verwenden die Remarketing-Funktion „Custom Audience“ von Facebook. Dadurch können wir die Besucher unserer Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, wenn sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen. Zu diesem Zweck binden wir auf unserer Webseite das Remarketing-Tag von Facebook (Facebook-Pixel) ein. Über den Facebook-Pixel wird beim Besuch dieser Webseite eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem Facebook-Benutzerkonto zu. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnet, können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audience“ hier deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) (Ihre Einwilligung) Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

5.12.2 YouTube-Video-Einbettung
Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals „YouTube“. Anbieter ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Die von Ihnen auf YouTube eingegebenen Daten, wie z. B. über Kommentare, Likes und die Teilen-Funktion etc. werden durch YouTube veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist, und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) Datenschutz-Grundverordnung. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Bei der Einbindung von YouTube-Videos nutzen wir den sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“.

Mit diesem Modus wird verhindert, dass YouTube Cookies für einen Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer mit erweitertem Datenschutz anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Dies bedeutet, dass erst beim Abspielen des Videos Cookies von YouTube auf Ihrem Rechner gespeichert werden können. Laut YouTube werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere unter „Verantwortlicher“ genannte Anschrift oder über das Kontaktformular zukommen zu lassen.

Das Video bieten wir Ihnen zu Anschauungszwecken an. Ihren Browser können Sie so einstellen, dass er Sie über die Verwendung von Cookies informiert und sich die Cookie-Setzung dort ggf. unterbinden lässt. Die Cookie-Setzung können Sie dort unterbinden. Möchten Sie sichergehen, dass keine Daten von Ihnen bei YouTube gespeichert werden, so klicke Sie die eingebetteten Videos nicht an. Weitere Informationen zu den bei YouTube/Google geltenden Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier.

5.12.3 Weiterleitung zu Social Media-Diensten
Auf unserer Webseite finden Sie Links zu den Social Media-Diensten von Facebook, Snapchat und YouTube. Links zu den Internetseiten der Social Media-Dienste erkennen Sie an dem jeweiligen Unternehmens-Logo. Wenn Sie diesen Links folgen, erreichen Sie den Unternehmensauftritt von PENNY bei dem jeweiligen Social Media-Dienst. Bei dem Anklicken eines Links zu einem Social Media-Dienst, wird eine Verbindung zu den Servern des Social Media-Dienstes hergestellt. Hierdurch wird an die Server des Social Media-Dienstes übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Darüber hinaus werden weitere Daten an den Anbieter des Social Media-Dienstes übertragen. Das sind beispielsweise:

  • Adresse der Webseite, auf der sich der aktivierte Link befindet
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Links
  • Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem
  • IP-Adresse

Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Links bereits bei dem entsprechenden Social Media-Dienst eingeloggt sind, kann der Anbieter des Social Media-Dienstes in der Lage sein, aus den übermittelten Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln und diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem Social Media-Dienst zuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto ausschließen, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.

Die Server der Social Media-Dienste befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Die Daten können durch den Anbieter des Social Media-Dienstes daher auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass Unternehmen in diesen Ländern einem Datenschutzgesetz unterliegen, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist.

Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf Umfang, Art und Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter des Social Media-Dienstes haben. Nähere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch die auf unserer Webseite eingebundenen Social Media-Dienste finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Social Media-Dienstes.

5.13 Standortermittlung
Um Ihnen Märkte in Ihrer Nähe anzeigen zu können, ermitteln wir bei Nutzung der Funktion „Marktauswahl“ auf Basis Ihrer IP-Adresse automatisch Ihren Standort. Die Standortermittlung erfolgt auf Basis anonymisierter IP-Adressen. Eine genaue Standortermittlung des Webseitenbesuchers ist dadurch ausgeschlossen.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, dem Webseitenbesucher Märkte in der Nähe anzeigen zu können, in denen auf der Webseite beworbene Produkte erhältlich sind).

5.14 PAYBACK
In Ihrem PENNY-Shopkonto haben Sie die Möglichkeit, Ihre PAYBACK-Kundennummer zu hinterlegen. Solange Sie Ihre PAYBACK-Kundennummer in Ihrem Kundenkonto gespeichert haben, verarbeiten wir diese für das Sammeln von PAYBACK-Punkten für Bestellungen in unserem Online-Shop. Zur Gutschrift der gesammelten PAYBACK-Punkte übermitteln wir Ihre Daten an den PAYBACK Rabattverein e.V. und – soweit mit Ihrer Einwilligung gestattet – an die PAYBACK GmbH für Zwecke der Werbung und Marktforschung.

Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (Vertragserfüllung) bzw. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

Wenn Sie Ihre Einwilligung in Werbung und Marktforschung erteilt haben, findet zusätzlich die folgende Verarbeitung Ihrer Daten statt.

Um den PAYBACK Partnerunternehmen die Planung ihrer Werbung zu ermöglichen, informiert die PAYBACK GmbH diese darüber, ob und ggf. inwieweit Sie in den Erhalt von Werbung durch die PAYBACK GmbH eingewilligt haben und postalische Werbung erhalten können. Diese Informationen übermittelt die PAYBACK GmbH lediglich anhand Ihrer Kundennummer an die Partnerunternehmen.

Wenn die PAYBACK GmbH Ihnen Werbung für ein bestimmtes PAYBACK Partnerunternehmen zukommen lässt, übermittelt die PAYBACK GmbH jeweils Ihre Kundennummer und die durchgeführte Werbemaßnahme an dieses Partnerunternehmen. Damit kann das Partnerunternehmen die durchgeführte Werbung und ggf. ihren Erfolg kontrollieren sowie neue Werbemaßnahmen planen.

Auch wenn Ihnen die PAYBACK GmbH eine bestimmte Werbung nicht zukommen lässt, Sie aber ähnliche Interessen wie die Empfänger solcher Werbung haben, kann die PAYBACK GmbH Ihre Kundennummer und die durchgeführte Werbemaßnahme an das betroffene Partnerunternehmen übermitteln. Indem das Partnerunternehmen anhand der jeweiligen Kundennummer das Kaufverhalten von Empfängern und Nicht-Empfängern der Werbung vergleicht, kann es den Erfolg seiner Werbung kontrollieren.

In keinem dieser Fälle übermittelt die PAYBACK GmbH weitere Daten wie z. B. Ihren Namen oder Ihre Anschrift an das Partnerunternehmen. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke trotzdem jederzeit widersprechen.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PAYBACK und den Partnerunternehmen, erfolgreich Werbung zu unterbreiten, die sich an den individuellen Interessen der Empfänger ausrichtet).

5.15 PAYBACK Services bei PENNY
Für alle PAYBACK Services bei PENNY finden Sie die Datenschutzhinweise hier.

5.16 Webserverprotokolle
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verarbeiten wir zur Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme standardmäßig die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners einschließlich der IP-Adresse, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von PENNY, die Sicherheit von IT-Systemen zu gewährleisten).

6. Erfolgt eine automatisierte Verarbeitung für ein Profiling?

Wir verarbeiten Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). So analysieren wir Ihre Daten mithilfe von mathematisch-statistischen Verfahren, um Werbung auf Ihre individuellen Interessen zuschneiden zu können.

 7. Wer hat Zugang zu Ihren Daten und aus welchem Grund?

Innerhalb von PENNY erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Aufgaben benötigen. Außerhalb von PENNY können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • Hosting-Dienstleister für den Betrieb unserer Server
  • Entwicklungsdienstleister für Programmierung, Entwicklung, Wartung und Support von Software-Anwendungen
  • Postdienstleister für die Verifizierung, Korrektur oder Vervollständigung von Adressdaten
  • Zahlungsdienstleister und Banken für die Abwicklung von Zahlungen und für die Durchführung von Bonitätsprüfungen
  • Inkassounternehmen und Rechtsanwaltskanzleien für die Geltendmachung von Forderungen
  • E-Mail-Versand-Dienstleister für den Versand von E-Mails im Zusammenhang mit einer Bestellung im PENNY-Onlineshop unter shop.PENNY.de
  • Dienstleister für die Erbringung von Logistikdienstleistungen
  • Paketversanddienstleister für die Auslieferung von Bestellungen
  • Anbieter von Kundenbindungsprogrammen (PAYBACK) für die Gutschrift von PAYBACK-Punkten und, soweit mit Ihrer Einwilligung gestattet, Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung
  • Call-Center-Dienstleister für den Kundenservice
  • E-Mail-Marketing-Dienstleister für den Versand von Newslettern
  • Druckdienstleister für den Druck und Versand von Werbebriefen
  • Agenturen für die Durchführung von Gewinnspielen
  • Marktforschungsunternehmen für die Durchführung von Marktforschungsstudien
  • Dienstleister für die Bereitstellung von Umfragetools
  • Werbenetzwerkbetreiber für Werbekampagnen und Anzeige von Onlinewerbung (Remarketing und Retargeting)
  • Dienstleister für die Auslieferung und Erfolgsmessung von Onlinewerbung
  • Analysedienstleister für die Auswertung von Daten und Analyse der Benutzung von elektronischen Medien (Webseite, App, PENNY-Service-Punkt im Markt)
  • Die in dieser Datenschutzerklärung genannten Vendoren/Empfänger von Daten i.d.R. Cookies und anderer Technologien
  • Betreiber von sozialen Medien für die Bereitstellung von Social Plugins
  • HR-Dienstleister zur Unterstützung bei der Bewerberauswahl

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

Bei dem Verdacht einer Straftat können wir Ihre Daten an Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft) weitergeben.

8. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?

Für die Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) ab. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei Dienstleistern im Drittland vor. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die unter 2. genannten Ansprechpartner.

9. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der in diesen Datenschutzhinweisen genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren Aufbewahrung ist zur Erfüllung von handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten weiterhin notwendig. Im Regelfall löschen wir Ihre Daten nach diesen Fristen bzw. legen die Löschfrist nach diesen Kriterien fest:

  • Daten zum PENNY-Shopkonto nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses
  • Daten zum PENNY-Newsletter nach dem Widerruf der Einwilligung
  • Daten über im PENNY-Onlineshop unter shop.PENNY.de oder im Markt getätigte Einkäufe zehn Jahre nach Durchführung des Einkaufs
  • Daten über bei Teilnahme an einem Gewinnspiel erhobene Daten zwei Monate nach Beendigung des Gewinnspiels
  • Daten zu einer Anfrage an den Kundenservice drei Monate, spätestens 10 Jahre nach Abschluss des Vorgangs
  • Daten zu einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
  • Daten der unter 5.11 ff genannten Dienste, Technologien und Cookies i.d.R. spätestens nach sechs Jahren.

10. Welche Rechte haben Sie?

10.1 Auskunft
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

10.2 Berichtigung
Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

10.3 Löschung
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

10.4 Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

10.5 Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines berechtigten Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten.

10.6 Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung einzulegen. Das gilt auch für das mit einer Direktwerbung in Verbindung stehende Profiling. Ihren Widerspruch können Sie formfrei an uns richten, am besten an die oben genannten Kontaktdaten unter Angabe des Stichworts „Widerspruch gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten für Werbezwecke“. 

10.7 Beschwerderecht
Sie sind berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

10.8 Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.

10.9 Widerruf Ihrer Einwilligung
Sie haben das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, welche Sie uns gegenüber erteilt haben, jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Am einfachsten können Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie sich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie eine Einwilligung widerrufen möchten, welche Sie im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme am PAYBACK-Programm erteilt haben, wenden Sie sich bitte direkt an PAYBACK, z.B. online auf PAYBACK.de, telefonisch im PAYBACK Service Center oder schriftlich an PAYBACK GmbH, Postfach 23 21 03, 85330 München. PAYBACK wird uns über Ihren Widerruf informieren.