Puzzles

Ravensburger Puzzle, FC Bayern, Saison 17/18
Ravensburger Puzzle, FC Bayern, Saison 17/18
1000-teilig
Ravensburger Puzzle, Emoji
Ravensburger Puzzle, Emoji
1000-teilig
Eichhorn Steckpuzzle
Eichhorn Steckpuzzle
1 Stück
Ravensburger Puzzle, Arktische Wölfe
Ravensburger Puzzle, Arktische Wölfe
1000-teilig
Ravensburger Puzzle, Star Wars Collection 1
Ravensburger Puzzle, Star Wars Collection 1
1000-teilig
Ravensburger 2er Puzzle Frozen, Schwestern für immer
Ravensburger 2er Puzzle Frozen, Schwestern...
2 Stück
Ravensburger Puzzle "Cars 3" - Vollgas!
Ravensburger Puzzle "Cars 3" - Vollgas!
100-teilig
Clementoni Puzzle-Uhr, "Frozen"
Clementoni Puzzle-Uhr, "Frozen"
96-teilig
Schmidt Spiele Puzzle, Traktoren der 5M Serie
Schmidt Spiele Puzzle, Traktoren der 5M Serie
150-teilig
Ravensburger Puzzeln, Entdecken, Erleben: Der Ponyhof
Ravensburger Puzzeln, Entdecken, Erleben:...
1 Stück
Ravensburger Puzzeln, Entdecken, Erleben: Im Einsatz
Ravensburger Puzzeln, Entdecken, Erleben:...
1 Stück
Schmidt Spiele Bibi Blocksberg Puzzle-Box
Schmidt Spiele Bibi Blocksberg Puzzle-Box
Ravensburger Puzzle "Cars 3" - Quietschende Reifen
Ravensburger Puzzle "Cars 3" -...
200-teilig
Schmidt Spiele Puzzle, Ein Tag auf dem Bauernhof
Schmidt Spiele Puzzle, Ein Tag auf dem...
40-teilig
Ravensburger Puzzle, FC Bayern, Saison 16/17
Ravensburger Puzzle, FC Bayern, Saison 16/17
1000-teilig
Ravensburger Puzzle Frozen, Eiszauber
Ravensburger Puzzle Frozen, Eiszauber
100-teilig
Ravensburger Puzzle "Cars 3" - Rasantes Rennen
Ravensburger Puzzle "Cars 3" - Rasantes...
150-teilig
Schmidt Spiele Bibi & Tina Puzzle zum Film
Schmidt Spiele Bibi & Tina Puzzle zum Film
200-teilig
Ravensburger tiptoi  Puzzle, Im Zoo
Ravensburger tiptoi Puzzle, Im Zoo
100-teilig
Ravensburger 3D Puzzle, Freiheitsstatue
Ravensburger 3D Puzzle, Freiheitsstatue
108-teilig
Ravensburger 3D Puzzle, Eiffelturm
Ravensburger 3D Puzzle, Eiffelturm
216-teilig
Ravensburger 3D Puzzle, Big Ben
Ravensburger 3D Puzzle, Big Ben
216-teilig
Schmidt Spiele Puzzle, Fröhlicher Bauernhof
Schmidt Spiele Puzzle, Fröhlicher Bauernhof
100-teilig
Ravensburger Puzzle Deutschland
Ravensburger Puzzle Deutschland
100-teilig

Puzzles für Kinder – Stück für Stück zum Gesamtbild

Puzzles erfordern vor allem eines: viel Geduld. Bis ein Puzzle mit Hunderten von Teilen zu einem kompletten Bild zusammengesetzt ist, vergehen nicht selten viele Stunden, wenn nicht sogar Tage. Für diese Form der fast schon meditativen Beschäftigung kann sich nicht jeder begeistern, aber wer einmal Gefallen daran gefunden hat, bleibt dem Hobby möglicherweise ein Leben lang treu. Doch was macht das Puzzeln eigentlich so faszinierend? Beim Puzzeln ist der Entstehungsprozess sicht- und greifbar. Wenn in sorgfältiger Kleinstarbeit Stück für Stück aneinandergefügt wird, ergibt sich allmählich ein Bild, das immer vollkommener wird. Ist das Puzzle komplett zusammengelegt, stellt sich ein regelrechtes Erfolgsgefühl ein und in diesem Moment werden all die vorangegangenen Mühen entlohnt. Schon die Kleinsten freuen sich unbändig, wenn sie ein Puzzle selbständig und ohne Hilfe zusammengelegt haben. Damit das gelingt, gibt es speziell für Kinder konzipierte Puzzles, die durch kindgerechte Motive zum Weitermachen und Durchhalten motivieren. 

Was sind Puzzles?

Bei Puzzles handelt es sich um sogenannte Geduldsspiele. Das Ziel des Puzzelns besteht darin, verschieden geformte Puzzleteile passgenau aneinanderzulegen, bis sich ein vollständiges Ganzes ergibt. Der Begriff leitet sich vom englischen puzzle ab, was zu Deutsch „Rätsel“ oder „Verwirrung“ bedeutet. In England hat das Legespiel wohl seinen Ursprung. Der Überlieferung nach wurde es dort im Jahr 1767 von John Spilsbury, einem Kartographen und Kupferstecher, erfunden, indem er eine Landkarte auf einem Holzbrett anbrachte und es in einzelne Teile zerschnitt. Sinn und Zweck der Erfindung war, das geografische Wissen zu schulen, während man das Puzzle zusammensetzte.

Spilsburys Puzzle ist als eine Vorform heutiger Puzzles zu verstehen. Seine Variante bestand aus glatt zerschnittenen Teilen, die lediglich aneinandergelegt wurden. Bei den heutigen Ausführungen handelt es sich in der Regel um sogenannte Interlocking-Puzzles. Die Ränder der einzelnen Puzzleteile sind derart geformt, dass sie ineinandergreifen und auf diese Weise zusammenbleiben.

Puzzles sind in zahlreichen Variationen erhältlich. Die Bandbreite reicht von Puzzles mit nur fünf Teilen für Kleinkinder bis hin zu riesigen Ausführungen mit mehr als 10.000 Teilen. Je mehr Teile ein Puzzle hat, desto schwieriger ist es, es zusammenzulegen. Der Schwierigkeitsgrad hängt zudem vom Motiv ab. Es ist beispielsweise knifflig, Schwarz-Weiß-Puzzles zusammenzusetzen, deren Teile sich nur hinsichtlich ihrer Grauabstufungen voneinander unterscheiden. 

Verschiedene Arten von Kinderpuzzles

Puzzles für Kinder sind meist einfach und bunt gestaltet. Klassischerweise handelt es sich um Interlocking-Puzzles aus Pappe, die mit einem farbenfrohen Druck versehen sind. Anzahl und Größe der einzelnen Puzzleteile bemessen sich daran, für welches Alter ein Puzzle vorgesehen ist. Puzzles für Kleinkinder beispielsweise bestehen aus wenigen und recht großen Teilen, die sich gut greifen und legen lassen. Die Motive sind simpel gestaltet, wodurch sich relativ schnell abzeichnet, an welche Stelle welches Puzzleteil gehört. Für ältere Kinder, die bereits etwas Erfahrung im Puzzeln haben, eignen sich Ausführungen mit detaillierteren Motiven sowie kleineren und mehreren Puzzleteilen. Wenn Sie unsicher sind, ab welchem Alter sich ein Puzzle eignet, finden Sie auf der Verpackung entsprechende Angaben. 

Puzzles für Kinder gibt es in verschiedenen Variationen. Beliebt sind beispielsweise:

  • 3D-Puzzles: Diese Art von Puzzle punktet mit einem räumlichen Effekt. Die Puzzleteile bestehen meist aus Schaumstoff oder einem vergleichbaren Material und werden auf mehreren Ebenen zusammengefügt, so dass ein dreidimensionales Objekt entsteht. Die Ebenen werden durch Verzahnungen zusammengehalten. Solche Puzzles eignen sich oft nicht für die ganz Kleinen, bieten etwas älteren Kindern dafür umso mehr Spaß.
  • Puzzlebälle: Puzzlebälle bestehen aus gewölbten Einzelteilen, die an den Rändern konisch geformt sind. Auf diese Weise ergibt sich beim Zusammenlegen ein Puzzle in Kugelform. Puzzlebälle haben den Vorteil, nicht so viel Raum einzunehmen wie auf ebener Fläche ausgelegte Puzzles. Sie dienen als Dekorationselemente und mitunter sogar zum Werfen und Fangen spielen. Beliebte Puzzlebälle sind solche in Gestalt eines Globus.
  • Würfelpuzzles: Ein Würfelpuzzle setzt sich aus würfelförmigen Teilen zusammen, die an Bauklötze erinnern. Sie sind auf allen sechs Seiten bedruckt, was das Zusammenlegen knifflig, aber abwechslungsreich gestaltet. Würfelpuzzle punkten mit einer angenehmen Haptik und eignen sich in einfacher Ausführung insbesondere für kleine Kinder.

Von der Kunst, Puzzles zu legen

Es gibt keinen fest definierten Ablauf, wie ein Puzzle zusammengelegt werden sollte. Vielmehr entwickeln sich mit der Zeit ganz individuelle Techniken und Methoden. Ein paar Tipps können Ihnen dennoch eine erste Orientierung geben:

  • Schönes Motiv: Puzzles für Kinder sollten auf das Alter zugeschnitten sein. Eine mindestens ebenso große Rolle spielt, dass das Motiv dem Kind zusagt. Schließlich bereitet es wenig Freude, stundenlang ein Bild zusammenzusetzen, das einem gar nicht gefällt. Bei der Motivwahl sollten Sie die Interessen Ihres Kindes berücksichtigen. Hat es eine Lieblingsserie oder ein Lieblingstier? Ist es sehr naturverbunden oder hat es ein Faible für Autos? Ein Motiv, das auf die Vorlieben Ihres Kindes abgestimmt ist, kommt mit Sicherheit gut an und sorgt für die erforderliche Motivation, beim Puzzeln durchzuhalten.
  • Platz: Um in Ruhe puzzeln zu können, muss genügend Platz geschaffen werden. Räumen Sie den Boden oder einen großen Tisch frei, damit Ihr Kind genügend Raum hat, um sich auszubreiten. Empfehlenswert ist es, das Puzzle auf einer separaten Unterlage zusammenzulegen, die jederzeit beiseite genommen werden kann, falls der Platz anderweitig beansprucht wird. Kleinere Puzzles können auf dem Deckel der Verpackung ausgelegt werden. Für größere Varianten eignet sich beispielsweise eine Spanplatte aus dem Baumarkt. Daneben sind spezielle Puzzle-Matten erhältlich, die platzsparend zusammengerollt und verstaut werden können, wenn sie gerade nicht in Gebrauch sind. 
  • Sortieren: Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, kann es hilfreich sein, die Puzzleteile zunächst nach bestimmten Kriterien wie Farbe oder Form zu sortieren. Als vorteilhaft erweist es sich, zuerst die Randteile eines Puzzles herauszusuchen, um den äußeren Rahmen schon einmal festzulegen, und sich von den Ecken ausgehend langsam vorzuarbeiten.
  • Legen: Üblicherweise bestehen die Motive eines Puzzles aus mehr oder weniger markanten Bereichen. Wenn auf den ersten Blick ersichtlich ist, welche Teile zusammengehören oder welches Bild sie ergeben könnten, sollten diese zuerst aneinandergelegt werden. Falls Ihr Kind einmal die Orientierung verloren hat, kann es die Verpackung des Puzzles zur Hilfe nehmen. Auf der Schachtel ist das Motiv komplett aufgedruckt.

Fertiggestellte Puzzles erfüllen Kinder natürlich mit Stolz und es wäre schade, sie wieder auseinandernehmen zu müssen, um sie zu verstauen. Eine Möglichkeit, Puzzles zu präsentieren, ohne dafür viel Platz opfern zu müssen, besteht darin, sie aufzuhängen. Sie können das fertige Puzzle mit Leim auf eine Holzplatte kleben, an die Sie einen Haken anbringen, oder einen passenden Bilderrahmen verwenden, in den Sie das Puzzle einlegen.