Küchenkleingeräte

Gourmetmaxx Elektrischer Spiralschneider
Gourmetmaxx Elektrischer Spiralschneider
4-teilig
ausverkauft
Tefal Kontakt-Grill Inicio GC 241 D
Tefal Kontakt-Grill Inicio GC 241 D
1 Stück
Medion Multi-Nutri-Mixer MD17478
Medion Multi-Nutri-Mixer MD17478
8-teilig
ausverkauft
De'Longhi Nescafé Dolce Gusto Jovia EDG 250, weiß
De'Longhi Nescafé Dolce Gusto Jovia EDG...
1 Stück
ausverkauft
De'Longhi Nescafé Dolce Gusto Jovia EDG 250, schwarz
De'Longhi Nescafé Dolce Gusto Jovia EDG...
1 Stück
Efi Brat- und Backform, 42 x 29 x 4 cm
Efi Brat- und Backform, 42 x 29 x 4 cm
1 Stück
Tec Star Kaffeemaschine, schwarz
Tec Star Kaffeemaschine, schwarz
1 Stück
Tec Star Toaster, schwarz
Tec Star Toaster, schwarz
1 Stück
Tec Star Wasserkocher, schwarz
Tec Star Wasserkocher, schwarz
1 Stück
Russell Hobbs Handmixer 18966-56 Desire
Russell Hobbs Handmixer 18966-56 Desire
1 Stück
Russell Hobbs 3 in 1 Stabmixer 18986-56 Desire
Russell Hobbs 3 in 1 Stabmixer 18986-56...
1 Stück
Russell Hobbs Glas-Standmixer 18996-56 Desire
Russell Hobbs Glas-Standmixer 18996-56 Desire
1 Stück
Russell Hobbs Wasserkocher 22850-70 Purity
Russell Hobbs Wasserkocher 22850-70 Purity
1 Stück
Grundig 5 in 1 Multifunktions-Küchenmaschine BL 4780
Grundig 5 in 1...
1 Stück
Severin Kompakt-Multigrill KG2394
Severin Kompakt-Multigrill KG2394
1 Stück
Unold Standmixer Smoothie To Go 78685
Unold Standmixer Smoothie To Go 78685
1 Stück
Philips Senseo Kaffee-Pad-Maschine Viva Cafe HD7825/03
Philips Senseo Kaffee-Pad-Maschine Viva...
1 Stück

Küchenkleingeräte – unverzichtbare Helfer im Alltag

Früher waren die Arbeiten in Haushalt und Küche beschwerlich und zeitaufwendig. Hausarbeit war sozusagen ein Vollzeitjob. Heute haben wir Küchenzubehör und eine stattliche Anzahl großer und kleiner Geräte, die uns viele Arbeiten abnehmen. Die moderne Küche mit Elektrogeräten ist Standard. Große Haushaltsgeräte wie Kühlschränke und Spülmaschinen gehören wie selbstverständlich zur Ausstattung. Aber auch sogenannte Küchenkleingeräte dürfen in modernen Haushalten nicht fehlen. Es handelt sich dabei um elektrisch betriebene Geräte, die wegen ihrer geringen Größe leicht transportabel sind. Meistens haben sie jedoch einen festen Platz in der Küche.

Unter Küchenkleingeräte fallen beispielsweise Toaster, Mikrowellen, Wasserkocher, Kaffeemaschinen, Handrührgeräte, Küchenmaschinen, Brotbackmaschinen und Allesschneider. Küchengeräte wie Thermomix und Co. zählen ebenfalls zu den Küchenkleingeräten. Sie alle sind nützliche Küchenhelfer.

Es gibt viele namhafte Küchenkleingeräte Hersteller, die ein breites Angebot haben. Marken wie Bosch, Moulinex, KitchenAid, Tefal, Philips oder Braun sind uns ein Begriff und stehen für Qualität. Natürlich gibt es auch weniger bekannte Marken, die gute Küchenkleingeräte anbieten. Wenn Sie auf der Suche nach speziellen Küchenkleingeräten sind, lohnt sich zum Vergleich ein Blick in aktuelle Testberichte. Mithilfe von Küchengeräte Tests finden Sie schnell heraus, welches Gerät von welcher Marke für Ihre Ansprüche am besten geeignet ist.

Nehmen Sie sich beim Kauf von Geräten Zeit, zu vergleichen und zu überlegen, was Sie tatsächlich benötigen. Die Anschaffung von Küchengeräten sollte nicht im Vorübergehen passieren. Schnell das nächstbeste Gerät zu kaufen, weil gerade eines kaputt gegangen ist, ist nicht immer der beste Weg. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, sich zu informieren und kaufen Sie lieber hochwertige Küchenkleingeräte, die langlebig sind.

Welche Küchenkleingeräte Sie wirklich brauchen

Küchenkleingeräte sind dafür vorgesehen, die Vor- und Zubereitung von Speisen und Getränken zu erleichtern. Küchenkleingeräte schneiden, häckseln, pürieren, kochen, backen, toasten, rühren, grillen und mixen beinahe alles für Sie.

Mittlerweile gibt es ein derart großes Angebot an Küchenkleingeräten, dass man sich fragt, welches Gerät nun wirklich zweckdienlich ist. Das hängt natürlich von Ihren Zubereitungs- und Ernährungsgewohnheiten ab. Einige Geräte sind inzwischen in fast jeder Küche mit einfacher Standardausstattung zu finden und gehören ab dem ersten eigenen Haushalt dazu:

  • In Deutschland werden mehrere Tassen Kaffee pro Tag und Kopf getrunken. Selbst wenn man keinen Kaffee trinkt, eine Kaffeemaschine ist spätestens dann ein Muss, wenn sich Besuch angekündigt hat. Wenn es keine klassische Filterkaffeemaschine sein soll, könnte eine professionelle Espressomaschine das Richtige für Sie sein. Sie ist zwar eine etwas größere Anschaffung, allerdings gibt es mittlerweile gute Geräte für erschwingliche Preise.
  • Ein Wasserkocher ist nicht nur für Teetrinker ein Segen. Heißes Wasser brauchen wir ständig, und mit dem Wasserkocher ist es schneller und einfacher verfügbar, als wenn Sie dafür einen Topf Wasser auf den Herd stellen müssen.
  • Unverzichtbar am Frühstückstisch ist der Toaster. Vom einfachen Modell bis zum Supertoaster mit verschiedenen Aufsätzen bekommen Sie alles, was das Herz begehrt.
  • Zum Warmmachen von Speisen zwischendurch oder mit besonderer Grillfunktion ausgestattet: Mikrowellen gehören inzwischen schon zur Standardausstattung von Küchen.
  • Kuchenteig rühren oder kneten, Sahne steif schlagen oder Eischnee aufschlagen – für diese Tätigkeiten können Sie ein Handrührgerät gut gebrauchen. Oder Sie denken gleich über ein Küchenkleingeräte Set nach, in dem Handrührgerät, Mixer und weiteres Zubehör inbegriffen sind. So ein Küchenhelfer Set kann Ihnen die Anschaffung einer großen Küchenmaschine ersparen.
  • Wenn Sie wirklich viel rühren und kneten sowie häckseln und mixen wollen, kann eine Küchenmaschine eine Anschaffung sein, über die es sich nachzudenken lohnt. Gute und robuste Küchenmaschinen haben ihren Preis und benötigen ein wenig Stellfläche, können Ihre Arbeit in der Küche aber erheblich erleichtern. Sie kommen mit vielfältigem Zubehör auf den Markt, das Sie teilweise lediglich nach Bedarf dazu kaufen können.
  • Wenn Sie gerne Smoothies und Shakes trinken, Pasten, Cremes oder cremige Suppen zubereiten wollen, brauchen Sie einen Mixer. Den gibt es entweder als Aufsatz für die Küchenmaschine, als Standmixer oder für den Einsatz zwischendurch als Pürierstab.

Gerade Toaster, Wasserkocher, Kaffeemaschinen und Co. gibt es oft als Küchengeräte Set zu kaufen. Für die Erstausstattung ist ein solches Set ideal und Sie haben zumindest die wichtigsten Geräte schon einmal beisammen. Bei Bedarf können Sie den Grundstock um weitere Geräte ergänzen.

Spezielle Küchenkleingeräte für den besonderen Bedarf

Neben den Standardgeräten, die in jede Küche gehören, gibt es spezielle Küchenkleingeräte, die für bestimmte Einsatzbereiche vorgesehen sind. Welche davon sinnvoll sind? Nun, das hängt davon ab, wie häufig Sie sie tatsächlich im Gebrauch haben werden.

Folgende Küchenkleingeräte bieten beispielsweise zusätzlichen Luxus:

  • Für Menschen, die ihr Brot regelmäßig selbst backen, ist ein Brotbackautomat eine Anschaffung wert, obwohl er für die Zubereitung nicht zwingend erforderlich wäre. Den Arbeitsaufwand erleichtert er jedoch ungemein. Bei älteren Modellen müssen Sie rechtzeitig auf die Backfunktion umstellen, sobald der Teig geruht hat. Moderne Automaten nehmen Ihnen bei der richtigen Programmierung sogar diesen Schritt ab.
  • Der Star in so mancher Küche ist der Thermomix von Vorwerk, ein in unterschiedlichen Größen erhältlicher Alleskönner. Sie können ihn zum Kochen, Dämpfen, Rühren und Mixen verwenden. Wer einen Thermomix hat, der spart sich Küchenmaschine und Reiskocher, und der ein oder andere Topf wird kaum mehr im Gebrauch sein.
  • Sandwichmaker sind, ähnlich wie Waffeleisen, fabelhafte Küchenkleingeräte, mit denen Sie schnelle Snacks zaubern können.
  • Ein absoluter Hit, wenn Gäste kommen, ist ein Raclette. Es ist das perfekte Essen, um einen ganzen Abend gemütlich beisammen zu sitzen und nebenbei immer mal wieder ein Pfännchen mit selbst zusammengestelltem Essen zu genießen.
  • Nicht nur für Kinder oder im Sommer ist Eis das Größte. Wer zu Hause Eis wie im Eiscafé genießen möchte, kann sich eine Eismaschine anschaffen. Wenn Sie sie regelmäßig benutzen, sparen Sie auf Dauer eine Menge Geld für gekauftes Eis.

Überlegen Sie vor dem Kauf, welche Küchenkleingeräte Sie brauchen und regelmäßig benutzen werden. Letztlich schadet es nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt, wenn Sie Geräte kaufen, die Sie bloß zweimal benutzen und nach Jahren im Schrank schließlich wegwerfen. Wägen Sie die Kosten und den Nutzen ab.